Camp-Davis Outdoor & Survivalschule


Kommentare: 35
  • #35

    Rüdiger (Mittwoch, 09 Oktober 2019 18:38)

    Die Teilnahme am dreitägigen Survivalkurs war das Geburtstagsgeschenk meiner Freundin und ich muss sagen, es war ein tolles Geschenk. Bei kaltem und regnerischen Oktoberwetter hat Philipp uns die wichtigsten Grundlagen zu Navigation, Lagerbau, Knotenkunde und Feuermachen beigebracht. Seinen militärischen Hintergrund erkennt man gut an den einfachen Lösungen und der verwendeten Ausrüstung, jedoch ist er (anders als ich es von der Bundeswehr kenne) immer freundlich und hilfsbereit, sodass wir viel Spaß hatten. Vielen Dank an ihn und seinen Kollegen Sammy sowie die wirklich coole Gruppe, ich hatte ein tolles (wenn auch kaltes) Wochenende.

    Rüdiger

  • #34

    Bernhard (Mittwoch, 09 Oktober 2019 09:57)

    Es war nass, kalt, dreckig.. einfach nur genial! Genau das habe ich von einem 3 Tages Survival Intensiv Training erwartet! Eine tolle Gruppe, ganz viele Überlebenstechniken, Tipps & Tricks, (unglaublich, was man aus einem Stück Schnur so alles bauen kann..) Philipp und Sammy gehen auf jede Frage ein, erklären super, nehmen sich Zeit und warten auch mit der einen oder anderen Überraschung auf. Dass ich einmal tatsächlich bei Regen ein Feuer mit dem Magnesiumstab entfachen kann überrascht mich heute noch! :-) Nichts für Weicheier aber ansonsten ist der Kurs absolut zu empfehlen!!! Vielen Dank für das super Wochenende!!

  • #33

    Manuel (Samstag, 28 September 2019 16:17)

    Wir waren als Junggesellenabschied bei Philipp und hatten ein tolles Wochenende! Philipp geht jederzeit auf die Wünsche oder Nicht-Wünsche ein und erkundigt sich immer nach dem Wohlbefinden von allen (soweit es in seiner Macht lag). Und auch der Lernfaktor (Navigation, Knoten, Fallenbau, Feuer machen...) kommt nicht zu kurz!
    Vielen Dank nochmals!

  • #32

    Thomas (Dienstag, 24 September 2019 11:08)

    Der Tag war absolut genial. Es wurden viele Facetten des Survival-Daseins beleuchtet und mit praktischen Tipps und Anregungen abgerundet. Es ist absolut empfehlenswert, da man außerdem Gleichgesinnte kennenlernt. Dabei ist außerdem fasziniert zu sehen, in welch kurzer Zeit sich aus zunächst unbekannten Menschen eine Gruppe mit gleichen Zielen evolviert. Besonders einprägsam war für mich, wie gut eine Gemüsesuppe am Ende des Tages schmeckt und man den ganzen Tag körperlich aktiv war. Es war ein kulinarisches Hochereignis!
    Also in diesem Sinne, weiter so.

  • #31

    Alex (Mittwoch, 11 September 2019 10:13)

    War nun schon das zweite Mal bei Philipp dabei. Nach letztem November nun Anfang September mit Kind (11). Es war wieder absolut klasse. Wieder sehr viel gelernt. Trotz viel Regen hat es mir und den Kindern total Spaß gemacht. Liebe Grüße an Philipp, Sam und die gesamte Gruppe.

  • #30

    Thomas (Mittwoch, 04 September 2019 12:53)

    Habe auch Ende August an dem 2-tägigen Kurs teilgenommen. Ich war als reiner Theoretiker total begeistert endlich auch mal selber ran zu müssen und nicht nur auf dem Sofa Ed Stafford anzuschauen. Werde mir als nächstes den 3-Tages-Kurs vornehmen. Herzlichen Dank an unsere Ausbilder für die tolle Erfahrung und den Spass den wir hatten. Wichtigster Tipp von mir - lasst etwas Platz im Rucksack für was Hochprozentiges - da das Abends am Lagerfeuer den Tag schön abrundet und besser als Fichtennadeltee ist.

  • #29

    Christian (Dienstag, 03 September 2019 13:32)

    Ich war am letzten Wochenende im August beim Survival-Training dabei und es hat meine Erwartungen voll erfüllt. Man merkt den Kursleitern Philipp, Sammy und Freddy an dass sie mit Spaß bei der Sache sind. Ich kann nur jedem Empfehlen diese Erfahrung zu machen. Danach wisst ihr das was ihr habt wieder mehr zu schätzen. Top Erlebnis mit top Organisation

  • #28

    Didi (Montag, 02 September 2019 09:42)

    Ich habe den Wochenend-Kurs mitgemacht und bin begeistert. Das Team, Philipp, Sammy und Freddy, führt behutsam, aber dennoch bestimmt durch die Tage. Schwächephasen einzelner Teilnehmer erkennen die Drei sofort, gehen darauf ein und bieten Lösungen. So schafft es jeder, aber auch für die anderen gibt es immer einen Plan B, sehr gut zu wissen für jeden.
    Keiner wird zu etwas genötigt, alles ist freiwillig. Die Lerninhalte sind viel und intensiv, der Erlebniswert hoch. Unabhängig davon hat jeder die Möglichkeit, für sich etwas Persönliches aus dem Kurs zu ziehen; bei mir war es nach gefühlt einem Tag ohne groß zu essen in Kombination mit körperlicher Betätigung der Dank für eine über dem Lagerfeuer von der Gruppe selbst gemachte Kartoffelsuppe, über die alle Teilnehmer mit Genuss herfielen, ja geradezu eine Demut bzw. veränderte Einstellung zu Nahrung und Essen. Andere ziehen möglicherweise ganz andere Schlüsse aus dem Erlebten, aber irgend etwas bleibt immer.
    Nach dem Motto "Gemeinsamkeiten verbinden" findet man trotz der Altersspanne der Teilnehmer von 14 bis 65 Jahren eine homogene Gruppe vor, quasi "im Geiste Verbündete", die alle neue Erfahrungen in der Natur suchen, was den Effekt hat, dass nur nette und zueinander passende Menschen hier aufeinander treffen. So haben sich zudem zahlreiche nette Kontakte ergeben.
    Fazit: glasklare Empfehlung, zudem vor dem Hintergrund, dass Philipp ständig fragt, was die Gruppe wissen, machen oder vertiefen möchte, so dass sowohl die Gruppe als auch jeder Einzelne viel Einfluss auf das Programm und die Inhalte nehmen kann.

  • #27

    Eugen (Sonntag, 01 September 2019 18:34)

    Ich habe Ende August 2019 am 2-tätigen Survial Kurs teilgenommen. Eine wahnsinns Erfahrung mit viel Spaß und großem Lerneffekt. Für jeden, der die Natur hautnah erleben möchte.

    VG

  • #26

    Bernd (Donnerstag, 22 August 2019 21:23)

    War ne tolle Erfahrung! Würde es gleich wiedermachen!
    Grüße an das Team!

  • #25

    Maik (Sonntag, 14 Juli 2019 21:12)

    War ein super Wochenende kann es nur empfehlen. Dank an Philipp, Josh und Sam gerne mal wieder

  • #24

    Fabian (Sonntag, 23 Juni 2019 21:33)

    War ein echt cooles Erlebnis hat riesen Spaß gemacht. Gerne irgendwann mal wieder.

  • #23

    Christian (Donnerstag, 18 April 2019 14:02)

    So was gibt es zu sagen? Gebucht für Mitte April. Bis dahin alles top und dann der Temperatursturz zum Survivalwochende. Ganz großes Kino. Aber genau das war es. Angenehm kühl und dann ein schönes warmes Feuer zum auftauen. Perfekt. Besser kann es nicht kommen. Naja manchen mögen es warm, aber wie schon weiter unten erwähnt, warm kann jeder. Bitte nicht angegriffen fühlen. Soviel zum Thema Wetter. Aber nun zum eigentlichen. Back to the roots würde ich mal sagen. Einfach nur entspannend ab vom Alltagsstress und Basics kennenlernen, vom Navigieren über Lagerbau und selbst für Verpflegung zu sorgen. Nicht einfach nur an der Supermarkttheke sage was man will, nein sich auch bewusst werden woher es kommt. Einfach nur ein erdendes Gefühl. Von daher viel gelernt, viel erlebt und viel mitgenommen. Danke an die Gruppe und vielen Dank an Philipp und Sam die Top Guides. Kann es nur jedem empfehlen. Machen!!!

  • #22

    Henning (Sonntag, 16 Dezember 2018 23:02)

    Das Wochenende Ende November hat mir sehr viel Spaß gemacht! Es waren tolle Guides und eine coole Gruppe! Wir konnten viel lernen, und hatten eine gute Zeit in der Natur, mal fern ab vom Alltagsstress. Vielen Dank an Alle! :)

  • #21

    Philipp S. (Samstag, 01 Dezember 2018 22:52)

    Ich hatte ein super Erlebnis-Wochenende und Outdoor-Survival mit Mehrwert. Viel Spass, viel Natur, viel gelernt, nette Leute kennen gelernt, Anstrengung und Entspannung im perfekten Einklang, sich mal wieder fernab vom Bürojob und Handyklingeln körperlich spüren und mal wieder erden und die einfachen Dinge wieder neu entdecken. Alles in allem absolut Topp. Ich habe das Abenteuer von meiner Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen und war total begeistert und bin es 1 Woche später immer noch. Die durchweg positiven Erinnerungen werden lange im Kopf bleiben. Ende November war herausfordernd aber machbar und im Sommer Survival kann ja schliesslich jeder. ;-) Schliesslich ein großes Dankeschön an unsere beiden genialen Guides Philipp und Josh, die uns mit viel Geduld und professioneller Expertise das Thema Outdoor-Survival, und auf was es wirklich ankommt, näher gebracht haben. Alles war super organisiert und verlief reibungslos. Zu guter Letzt einen schönen Gruß  an die nette Teilnehmergruppe, herzllichen Dank an Philipp und Josh für Alles und insbesondere Danke an Emanuel für die geliehenen Schuhe! Gruß Philipp S.

  • #20

    Alex (Montag, 26 November 2018 11:09)

    Da ich über Jochen Schweizer gebucht hatte, habe ich dort eine ausführlichere Bewertung geschrieben. Deshalb hier nur kurze Zusammenfassung: war klasse, lehrreich und interessant. Vielen Dank an Philipp und Josh, aber auch die Teilnehmer- Gruppe hat halt gepasst. Grüße

  • #19

    Christoph (Sonntag, 25 November 2018 17:06)

    Nochmals Danke an Philipp und Josh für die lehrreiche und interessante Zeit.
    Möchte die Erfahrung, bei Minusgraden im Wald zu übernachten, nicht missen. War dank fachmännischer Anleitung auch kein Problem. Grüße an die anderen Teilnehmer, fand es sehr angenehm mit Euch.

  • #18

    Thomas (Dienstag, 11 September 2018 20:43)

    Ein super Wochenende war das mit Euch. Ich hatte sehr viel Spaß und konnte einige Dinge lernen.
    Macht weiter so. Kann ich nur weiter empfehlen.

  • #17

    Heinz (Donnerstag, 06 September 2018 08:07)

    ...haben letztes Wochenende den Outdoor & Survival Kurs besucht.
    Es war ein Geburtstagsgeschenk für unseren Kumpel, wir waren zu siebt mit dem Guide in einem nahegelegenen Waldstück unterwegs. Sehr fachmännisch, geduldig und freundlich hat er uns
    das Survival-Erlebnis in Theorie und Praxis beigebracht.
    Philipp Davis geht sehr auf individuelle Wünsche seiner Kursteilnehmer ein. Von der Buchung bis zum Kursabschluss am Sonntag war alles perfekt durchorganisiert.
    Hat uns super viel Spaß bereitet, macht weiter so.
    Kann man, und muss man auf jeden Fall weiterempfehlen. Danke Philipp Davis für dieses unvergessliche Wochenende.

  • #16

    Conny (Sonntag, 05 August 2018 19:26)

    Hallo Philipp,
    vielen Dank für das Spitzen-Wochenende! Alles in allem eine perfekte Mischung aus lernen und Spaß haben. Im besten Sinne ein ERLEBNIS und eine außergewöhnliche Erfahrung. Sehr empfehlenswert!
    Conny

  • #15

    Andreas Sattler (Freitag, 22 Juni 2018 20:43)

    Super Junggesellenabschied!

    Für alle die keinen Bock auf rosa Tütüs oder Bauchläden haben.
    War ein super Wochenende (Trotz Kopfschmerzen am anderen
    Morgen).

    Vielen Dank für alles!
    Der Bräutigam

    P:S. Das Metzger Bier ist ein echter Geheimtipp

  • #14

    Matthias (Donnerstag, 21 Juni 2018 23:22)

    Herzlichen Dank für den „Junggesellen-Exklusivkurs“. Bei bestem Wetter konnten wir unsere Survivalkenntnisse erweitern, vertiefen und auf die Probe stellen. Nicht nur der Wissensdurst wurde ausreichend gestillt; vielen Dank an dieser Stelle nochmals für die spontane Getränkeorganisation. Ein gelungener Junggesellenabschied abseits von Disco und Partymeile und absolut weiterzuempfehlen.
    Schöne Grüße Matthias

  • #13

    Omnia (Mittwoch, 15 November 2017 07:49)

    Hab mir eure Seite mal in die Lesezeichen gelegt. Ich finde Survival sehr interessant. Ich glaube da kann man sich sehr gut mal wieder "Erden". Grüße.

  • #12

    Felix (Freitag, 15 September 2017 13:34)

    Hi,
    gerade den Artikel auf Spiegel-online über euch gelesen.
    (http://www.spiegel.de/reise/deutschland/survival-camps-und-abends-lecker-weinbergschnecke-a-1167649.html)

    Jetzt bin ich auch neugierig.... wir sehen uns

  • #11

    AnSi (Freitag, 01 September 2017 18:05)

    Der Survival-Kurs war ein gigantisches Erlebnis für mich und meinen Mann. Wir haben viel gelernt und erfahren.

    Alles war sehr gut organisiert, die Guides außerordentlich nett und sie sind auf jede Frage super freundlich und bereitwillig eingegangen....z.B. habe ich das orientieren mit Karte und Kompass zuerst nicht wirklich kapiert, aber sie haben es mir so lange erklärt, bis ich es verstanden habe...herzlichen Dank nochmal für Eure Geduld und Euer Engagement!

    Das improvisieren in Notituationen, z.B. wie man schmutziges Wasser filtern kann, sich einen Unterschlupf bauen und Feuer machen kann war äußerst lehrreich, spannend und die praktische Umsetzung war für uns, nach der verständlichen Erklärung kein Problem.

    Die Hängematte mit Moskitonetz war eine klasse Empfehlung und ich habe wundervoll geschlafen!

    Camp-Davis werden wir auf jeden Fall weiter empfehlen!!

  • #10

    SP (Montag, 28 August 2017 10:16)

    Lehrreicher Spass

    Trotz eines gewissen Vorwissens über das Überleben in der Natur hat dieser Kurs mir viel Neues vermittelt und Bekanntes aufgefrischt und gestärkt.

    Der Kurs war abwechslungsreich, fordernd und doch nie überfordernd oder gar Stress auslösend. Die Leitenden waren enorm hilfsbereit, gutmütig und passten den Kurs flexibel auf die verschiedenen Bedürfnisse der Teilnehmenden an.
    Ein grosses Lob an die Survivalschule Davis und, herzlichen Dank für das tolle Wochenende!


    Unbedingt zu empfehlen sind lange Hosen (auch bei hohen Temperaturen), da man sonst direkt mit Brennesseln in Kontakt kommt und wasserfestes Schuhwerk (wenn man durch das feuchte Gras orientiert) und ein Mückenschutz.

  • #9

    Matthias (Freitag, 19 Mai 2017 19:19)

    War ein Gutschein von meiner Frau. Im Nachhinein ein super Geschenk. Der Kurs war sehr gut gemacht, kurzweilig, sehr informativ und interessant! Weiter so!

  • #8

    Chris (Freitag, 19 Mai 2017 14:10)

    Survivalkurs im Mai 2017, einfach Klasse. Von der Organisation, den Themen. Danke an die Drill Seargeants. War echt klasse und ist nur zu empfehlen. I'm a Survivor. Sehen uns bestimmt wieder.

  • #7

    Maxi (Samstag, 25 Februar 2017 23:09)

    Ich finde deine Webseite sehr interessant und schön aufgebaut! Obwohl ich nicht viel Erfahrungen im Bereich des Survival Trainings habe, bin ich jetzt sehr interessiert daran mehr darüber zu lernen.

  • #6

    Kat (Mittwoch, 30 November 2016 22:41)

    So, nach nem sehr angenehmen Mailkontakt einen Gutschein als Weihnachtsgeschenk für meinen Mann bestellt. Wird ihm hoffentlich gefallen.

  • #5

    Simon Wiegert (Montag, 25 Juli 2016 21:13)

    War ein richtig geiles Wochenende mit euch.
    Viele gesehen und gelernt was man auch in Zukunft gut anwenden kann. Also für jeden der gerne draußen ist und die Natur besser kennenlerne möchte ist hier genau richtig.

  • #4

    Dominik Hable (Montag, 25 Juli 2016 17:27)

    Der Kurs war echt hammer. Man konnte einiges lernen und auch praktisch anwenden. Außerdem ist das Leiter Team sehr hilfsbereit und freundlich.
    Top Survivalschule!

  • #3

    Sabrina & Andy Zimmermann (Sonntag, 24 Juli 2016 19:30)

    Danke für das tolle und geile Wochenende mit dir und Olli. Hat sehr viel Spaß gemacht und war sehr aufregend. Haben sehr viel bei euch gelernt und Erfahrungen sammeln können. Auch meine Frau war sehr begeistert und hatte sehr viel Spaß an allem. An alle Frauen: Lasst Spiegel und Schminke zu Hause, die Wildnis ist besser als jedes Badezimmer:-)) Von und nochmal ein dickes Dankeschön und Lob an das Team, wir sind voll und ganz auf unsere Kosten gekommen. Wir können es nur weiter empfehlen an jeden der ein Abenteuer sucht. 5 Sterne und Daumen hoch :-)

  • #2

    Stefan Reichert (Dienstag, 14 Juni 2016 12:35)

    Ois Guade und vui Erfolg!
    Vielleicht schaffe ich es ja mal...
    LG. Stefan.

  • #1

    Ursula Semle (Dienstag, 26 April 2016 22:55)

    Viel Erfolg!